Zum Hauptinhalt springen

carbonauten GmbH

Name: Torsten Becker
Gründungsjahr: 2017
Ort: 89537 Giengen an der Brenz
Anzahl Mitarbeiter: 21
Motto: minus CO2 - wenn nicht jetzt, wann dann?
Geschäftsidee/Modell: carbonauten hat sich zum Ziel gesetzt, aktiv der Atmosphäre CO2 zu entziehen, dauerhaft in sinnvollen und wirtschaftlich attraktiven Produkten zu speichern und dadurch weitere Klimagase in Bereich von Gigatonnen jährlich zu vermeiden. Dazu werden an dezentralen Standorten Reste von holzigen Biomassen der Forst- und Landwirtschaft, Lebensmittel- und Holzindustrie karbonisiert. Eine Tonne des Biokohlenstoffs speichert dauerhaft das Äquivalent von bis zu 3,3 Tonnen CO2. Bei der pyrolytischen Karbonisierung entstehen stabile Biokohlenstoffe, die aufgearbeitet und mit verschiedenen Bindern kombiniert neuartige carbonauten NET Materials® (Negative Emission Technology) ergeben. Diese ersetzen und ergänzen Kunststoffe, Agrarchemie und Baumaterialien. Sie sind CO2-Speicher und verbessern viele Eigenschaften der konventionellen Materialien und zudem sind preislich deutlich günstiger in Anschaffung und Langzeitwirkung. carbonauten NET Materials® können biologisch abbaubar oder dauerhaft stabil ausgelegt werden. Nach Gebrauch sind sie als Bodenhilfsstoff nutzbar, können recycelt oder rekarbonisiert und damit wieder in den Kohlenstoffkreislauf eingeschleust werden. Die carbonauten NET Materials® sind zum Patent angemeldet. Bei der dezentralen Produktion entstehen als weitere attraktive Produkte grundlastfähige Erneuerbare Energie (Wärme, Strom, Wasserstoff), wertvolle Plattform-Biochemikalien und CO2-Zertifikate.
Gründergeschichte: Torsten Becker ist Produktdesigner und gründete mit dem Experten für Biomassen und deren -verwertung, Christoph Hiemer, die carbonauten. Drei Jahre waren wir auf der Suche nach geeigneten Investoren. Speziell in Deutschland ist dies im Bereich Hardware und Umwelt extrem schwierig. Dazu fehlt ihnen Fantasie und Mut, in solche Zukunftstechnologien und -materialien zu investieren, obwohl Deutschland seinen Wohlstand und wirtschaftliche Stärke Pionieren wie Carl Benz, Ferdinand Porsche, Werner von Siemens, Carl Zeiss und anderen damaligen Start Ups zu verdanken hat. Hiesige Investoren sind eher Manager und Betriebswirte, Geldverwalter als Pioniere wie Jobs, Musk & Co. Auch wenn einige Male der Kühlschrank leer war, haben wir es aus eigener Kraft geschafft. Die aktuelle Bewertung liegt bei 193 Mio. €.