Zum Hauptinhalt springen

joeybag GbR

Name: Jakob Müller
Gründungsjahr: 2020
Ort: 76131 Karlsruhe
Anzahl Mitarbeiter: 2
Geschäftsidee/Modell: joeybag ist ein Mehrweg-Pfandsystem für Einkaufsbeutel. joeybags können gegen eine geringe Leihgebühr zuzüglich Pfand geliehen werden. Der Kunde kann den Mehrwegbeutel jederzeit an der Kasse zurückgeben und erhält dann das Pfand zurück. Der joeybag wird in jedem Zustand wieder zurück genommen - egal, ob schmutzig oder beschädigt. Die zurückgegebenen Beutel werden gesammelt und von unserem Kooperationspartner gewaschen und kommen dann hygienisch einwandfrei wieder zurück in den Markt. So können joeybags von nächsten Kunden wiederverwendet werden. Ressourcen werden geschont, es entsteht weniger Müll und durch die Rückgabemöglichkeit wird dem lästigen anwachsenden Taschenstapel zuhause ein Ende gesetzt. Vergisst der Kunde seine eigene Tasche oder hat er zuviel gekauft für seine eigens mitgebrachte Tasche hat er mit joeybag einen robusten, schicken und wiederverwendbaren Beutel. Zudem: Jeder joeybag wird dem Kunden schon gefüllt übergeben. Über den Beutel entsteht für Kunden Zugang zu exklusiven Angeboten von Partnern. So entsteht wert für die Umwelt und für den Konsumenten. Hinter joeybag stehen Sarah Danner und Jakob Müller, zwei Masterstudenten aus Karlsruhe, die gemeinsam das Startup joeybag gegründet haben, weil sie glauben, dass für die Zukunft der Einkaufstasche mehr Mehrweg wirklich sinnvoll ist. & weshalb „joey“? Ein Känguru-Junges wird in Australien "joey" genannt und ein Känguru hat seinen Beutel immer dabei. joeybag ermöglicht den Kunden einen Beutel bedarfsgerecht zu nutzen anstatt viele zu besitzen. Besuchen Sie uns auf joey-bag.de und auf Instagram: joeybag_ oder schreiben Sie uns eine Mail