Zum Hauptinhalt springen

DeliBurgers

Name: Lukas Möller
Gründungsjahr: 2015
Ort: Karlsruhe
Anzahl Mitarbeiter: 25
Motto: Fastfood gibt es an jeder Ecke. Übertreibung. An jeder zweiten Ecke. Allerdings haben wir keine Ecke gefunden, an der es hochwertiges Fastfood gibt. Die Generationen, die mit den einschlägigen Fastfood-Ketten großgeword
Geschäftsidee/Modell: DeliBurgers, der vollendete Beweis, dass BURGER unwiderstehliche DELIkatessen sind. Wir bieten beste, regionale Qualität zu fairen Preisen. Bei uns gibt es nur Burger, aber richtige … Die Zutaten hierfür, aber auch die Getränke, kommen größtenteils aus der Region. Wir haben die Lieferanten mit Sorgfalt ausgesucht, denn wir sind überzeugt davon, dass ein wirklich gelungenes Geschmackserlebnis nur mit besten Ausgangsprodukten zu erzielen ist. Unser Bemühen um Frische und Regionalität bei der Produktauswahl geht einher mit der Bestreben, dass diese unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit und im Einklang mit der Natur produziert werden. Für unsere Gäste ist die Lieferkette jederzeit transparent, die offene Küche bietet noch dazu die Möglichkeit, die Herstellung des eigenen Burgers zu begutachten.
Gründergeschichte: Die Küche hat mich schon in meiner Kindheit in ihren Bann gezogen. Viel Zeit habe ich dort verbracht, sehr viel Zeit. Für mich waren die Köche und ihre Rezepte die wahren Abenteurer. Was wäre logischer gewesen, als dann das authentische Abenteuer zu suchen und eine Ausbildung zum Koch zu beginnen, in Tim Raues Restaurant 44 im Berliner Swissôtel. Was ich dort antraf, war jedoch ernüchternd. Das viele Schischi um die Speisen und die militärische Personalführung haben mir die Freude am Kochen genommen. Ich habe die Ausbildung abgebrochen, um etwas völlig Neues zu versuchen und landete in der Industrie. Zufriedener als vorher, aber sollte es das sein? Und wie es so ist mit den Faszinationen aus Kinder- und Jugendtagen – sie lassen einen nicht los. Und dann kam die Initialzündung, der Besuch in einer improvisierten Pizzeria an der Ostsee. Das war es, was ich wollte: Menschen mit ehrlichem, einfachem Essen glücklich machen.