Zum Hauptinhalt springen

cumpa GmbH

Name: Harbig Lukas
Gründungsjahr: 2018
Ort: Herrenberg
Anzahl Mitarbeiter: 2
Motto: Menschen durch Kulinarik und Wissenschaft in Freundschaft verbinden.
Geschäftsidee/Modell: Aufgrund der langjährigen Beziehungen zu peruanischen Kaffeebauern handelt cumpa mit Kaffee aus der Region San Martín im Norden Perus. Wir – die Gründer Lukas Harbig und Daniel Kraus – legen großen Wert auf Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit in der kompletten Lieferkette. Wir kennen jeden Teil davon, da wir auch im Anbauland mitarbeiten und soziale Projekte vor Ort umsetzen. Gemeinsam wollen wir so die Kaffeebranche ein Stück fairer gestalten.
Gründergeschichte: Unsere gemeinsame Leidenschaft für den Kaffee basiert auf Lukas‘ Reise nach Peru im Jahre 2013. Nachdem er seine Bankkaufmannsausbildung abgeschlossen hat verbrachte Lukas circa ein Jahr in Peru und verliebte sich in Land, Leute und Kaffee. Anschließend kehrte er nach Deutschland zurück und begann das Studium „Internationales Management“ in Karlsruhe. Dort kreuzten sich die Wege mit Daniel, der dort auch studierte und mit Lukas‘ Schwester in einer Wohngemeinschaft lebte. Das geteilte kulinarische Interesse und der gemeinsame Freundeskreis bewegte uns schnell zu mehr. Wir gründeten zusammen mit fünf weiteren Freunden im Jahre 2017 den gemeinnützigen Verein Qoffee Qulture e.V.. Mit dem Verein sammeln wir gemeinsam mit 24 Mitgliedern Spenden um eigens initiierte Projekte, die das Leben von Kaffeebauern verbessern, in die Tat umzusetzen. Anfang 2018 unternahmen wir dann unsere erste gemeinsame Reise nach Peru. Danach stand fest: wir gehen noch einen Schritt weiter! Da wir beide großes unternehmerisches Interesse haben und unsere befreundeten Kaffeebauern über den Kauf des exzellenten Kaffees noch weiter unterstützen können, machten wir uns im August 2018 selbstständig und gründeten die cumpa GmbH.
Webseite: www.cumpa.de